dance . choreography . theater . coaching

Trias / Bolero
Zweiteiliger Ballettabend am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin



Choreografie: Lars Scheibner
Musik: John Adams, Felix Mendelssohn Bartholdy, Avo Pärt, Giacinto Scelsi, Dmitri Schostakowitsch und Maurice Ravel
Premiere: 22.02.2007 Mecklenburgisches Staatstheater Schwerin
Länge: ca. 110 Minuten mit Pause nach "Trias"

Dieser Ballettabend, der für das Ballett des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin entstand, zeigt zwei Choreographien, die nach Musiken von John Adams, Felix Mendelssohn Bartholdy, Avo Pärt, Giacinto Scelsi, Dmitri Schostakowitsch sowie Maurice Ravels berühmten Bolero erarbeitet wurden.
Trias ist eine vielschichtige tänzerische Meditation über mythologische, religiöse und humane Triaden wie Körper/Geist/Seele-Dreifaltigkeit.
Bolero sucht eine tänzerische Entsprechung zu Ravels kraftvoll dynamischer Komposition. Ich sehe hier das Pulsieren und Atmen des Lebens wie in einem urtümlichen Ritual, dem sich kaum ein wahrnehmender Körper entziehen kann.